ABS Ringe wechseln

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Anleitung zum Wechseln des Ringes (Floh's T4)

Zuerst mal an alle Ungeübten

Das ist kein Pappenstiel, also wirklich nur machen wenn man sich rantraut.

Zuerst mal gleich die mittlere Zentierschraube lösen, die von Außen durch die Radmitte zu sehen ist, entweder 17er Imbus oder eine 26er Sechskant.

Es handelt sich hierbei um eine Dehnschraube und muss beim Zusammenbau ersetzt werden. Hier noch die VW Nummer N 906 251 01.

Wenn diese Locker ist, Die Radschrauben lösen. Nun den Bus aufbocken und stabil sichern.

Rad abschrauben.

Nun die kleinen Plastikstöpsel (von der Wageninnenseite) abziehen und die Spezialschrauben mit einem 7er Imbus rausdrehen.

Bremssattel abnehmen und Seitwärts z.B. an der Spurstange aufhängen Achtung Bremsleitung nicht zu stark belasten.

Jetzt die 2 Schrauben von der Bremse entfernen (21ger Nuss Wageninnenseite).

Jetzt die Bremse abnehmen.

Nun mit einem 1/4 Zoll die Verdrehsicherrung der Bremsscheibe rausdrehen

Bremsscheibe abnehmen.

Nun mit einer Brücke (verstellbar) den oberen Querlenker abstützen. Ich habe dafür zwei Hydraulikhebe und ein 4 Kantrohr verwendet.

Nun die Schraube unten durch den Stossdämpfer rausdrehen.

ACHTUNG Es könnte der Vordere Stabilisator auf die Schraube drücken und einen Schlag beim Verlassen der Schraubenkante ausüben.

Nun die beiden oberen Schrauben vom Stoßdämpfer rausdrehen und entfernen.

Jetzt die beiden Schrauben vom unteren Traggelenk rausdrehen und mit einem kräftigen Hammerschlag das untere Trägerteil nach unten abdrücken sodass, das Traggelenk mit am unteren Träger hängt.

Jetzt mit einem langen 12er Vielzahn und ein paar Verlängerungen innen am Getriebe sitzende, Antriebswelle abschrauben und durch weiterdrehen alle Schrauben entfernen Zum Haltern entweder einen Gang einlegen oder außen durch die 5 Radschrauben einen Bolzen einlegen.

Ich habe den Gang raus und den Keil vorgezogen um das Getriebe zu schonen.

Wenn alle Schrauben entfernt sind, die äußere Zentierschraube rausdrehen, jedoch nicht ganz!!!

Nun mit ein paar Hammerschlägen, auf die Zentrierschraube die Welle nach innen klopfen.

Die Welle ist dann nach dem herausdrehen der Zentierschraube frei.

Da haben wir den Übeltäter

Bei mir war der Ring durch den Bruch sehr leicht abzudrücken.

Jetzt den Sitzt des Sensorrings mit Polierscheibe absolut rostfrei machen.

den neuen Ring mit der abgerundeten Seite im heißen zustand auflegen und Abkühlen lassen

Tipp: Ich habe ihn mit einem Induktionskochfeld heiß gemacht

Jetzt die Welle wieder einsetzen, und die inneren 6 Schrauben mit den kleinen Bügel einschrauben. Anzugsdrehmoment sind 70Nm

!!!!!Position beachten!!!!

Nun die Welle außen in die Vielzahnaufnahme einfädeln und die NEUE Zentierschraube einschrauben aber noch nicht festziehen.

Jetzt durch Auf- und Abbewegen des oberen Querlenkers die beiden Schrauben des Traggelenks einfädeln und fest ziehen. 55Nm

Nun den Stossdämpfer wieder einbauen mit der oberen Mutter und Schraube 100Nm

Alls nächstes die lange Schraube durch den Stoßdämpfer in den Unteren Querlenker und dem Stabilisator einfädeln und fest ziehen. 160Nm

Jetzt die Bremsscheibe mit der Verdrehschraube wieder einschrauben Nur 5Nm

Die Bremse wieder aufsetzen und mit den beiden 21ger Schrauben fest ziehen. 280Nm


ggf. Bremsbelag wieder in den Kolben einlegen. Den äußeren Belag mit Klammer wieder einfedern und Bremssattel aufsetzten.

Jetzt die beiden Führungsbolzen mit etwas Grafitfett wieder einsetzten 35Nm

Rad anschrauben

Auto auf die Reifen stellen

ACHTUNG

Mittlere Zentierschraube nun mit 150Nm festziehen und auf einen Winkelschlüssel umstellen. Nun mit diesem nochmal 90 Grad weiter drehen.

Fertig


Ich übernehme jedoch keine Garantie

Link zum Threat: klick

Florian