AGR putzen ACV

Aus T4Forums Doku
(Weitergeleitet von AGR putzen)
Wechseln zu:Navigation, Suche

AGR putzen (B.Rude)

hier mal eine kleine Anleitung wie man das AGR und die Ansaugbrücke beim ACV vom Ruß befreien kann.

Material:

  • 1x Ansaugkrümmerdichtung 074 129717
  • 1x AGR Dichtung 069 129748
  • 3x AGR Rohr Dichtung 028 131547
  • kleine Schlauchschellen


Teile

Wenn man ein erneutes verrußen des AGR nicht verhindern will reichen 2 Dichtungen für das AGR Rohr.

Werkzeug:

Für die Demontage der Ansaugbrücke empfehle ich einen langen Imbus

Langer Imbus

Anmerkung von Peterle:

  • Kleinen Rätschenringschlüssel 6er
  • Imbusschlüssel 6er (kurzes Stück absägen, kleines bisschen Biegung noch dran lassen dann klemmt der Imbus im Ratschenringschlüssel )

-> zusammengesteckt ergibt einen perfekten Rätschensatz für den Einsatz auf kleinstem Raum, was man dort ja benötigt.

  1. . Lösen der Schreuben mit stabilem langem Imbusschlüssel
  2. . rausdrehen mit der Rätschenringschlüsselimbuskombination....

geht zackig schnell... Einbau geht genau so....

Demontage:

Zuerst wird der Ladeluftkühler ausgebaut

LLK

Die Schrauben der Gummilager vorsichtig lösen und nicht die Gummis zerreißen. Die Schlauchschellen der Ladeluftkühlerverschlauchung auch schön vorsichtig lösen. Bei der Gelegenheit gleich mal die Schläuche auf Marderbiss oder andere Beschädigungen untersuchen.

Nachdem man den LLK ausgebaut hat sieht man das AGR

AGR

Zum Reinigen sollte man das AGR komplett ausbauen und auch den Druckschlauch lösen.

Vollgesifftes AGR

Hier kann man schön das völlig verdreckte AGR sehen und nun ist auch klar warum der Bus ab und an stark qualmte, das AGR schloss sehr langsam durch die starke Verschmutzung des Ventiels.

Nachdem man die schwarze Kunstoffverkleidung der Ansaugbrücke entfernt hat, hat man freien Blick auf die verschmutze Ansaugbrücke.

Ansaugbrücke
Ansaugbrücke Totale


Nun geht es daran die Ansaugbrücke zu lösen, auszubauen. Hier kommt nun der lange Imbus zum Einsatz.

Langer Imbus

Man kann die Schrauben auf dem Bild gut erkennen und auch das der Turbolader im Weg ist. Diese Schrauben sind am "fummeligsten" zu lösen.

Alles ausgebaut

Blick auf den Turbo

und nun beginnt der "unangenehme" Teil der Operation. Sorgfälltig alle Dichtungsreste von dem AGR und der Ansaugbrücke entfernen. Die Teile habe ich dann mit Kaltreiniger geputzt.


Putzen:

Reinigen der Ansaugbrücke

Zwischendurch immer wieder mit warmen Wasser spülen und weiter putzen. Nach einer Weile sehen die Teile dann so aus:

AGR gereinigt
AGR
Saubere Ansaugbrücke


Zusammen Bau:

Zusammen bauen macht ja immer noch am meisten Spaß ... schön Stück für Stück wieder alles montiert und die neuen Dichtungen eingebaut

Ansaugbrücke montiert
AGR montiert

Bei der Putzerei saut man sich schnell ein aber die schlimmsten Verschmutzungen sind nach 2 Wochen wieder rausgewachsen. Da ich im Sommer lieber an den Strand fahre hatten wir natürlich auch Granaten Wetter bei der Aktion ...

Fleissiger Helfer

Viel Spaß beim Putzen !

B.Rude

Gruß Frank