AGR reinigen beim ABL Motor

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche


ABL: Einbau AGR-Blech mit Bildern (Zokanta)

Bei schönstem Schrauberwetter habe ich heute bei Kilometerstand 134000 die AGR stillgelegt. Wie das Innenleben aussah und weitere Details seht ihr weiter unten.

Im Vorfeld habe ich gestern Abend die zu lösenden Schrauben mit WD-40 eigesprüht. Kann ja nicht schaden

Das ist der Blick auf den Arbeitsbereich bevor ich angefangen habe:

AGR beim ABL Motor

Dann habe ich die ersten Schrauben gelöst und es zeigte sich folgendes Bild:

Ablagerungen

Das sind ein paar Millimeter öliger Ruß, die die Öffnung verschlossen hatten.

Also erst mal das Ventil und das Anschlussrohr / Ansaugstutzen abgeschraub und das Ansaugrohr gecheckt:

Ansaugbrücke

Das war glücklicherweise recht frei von Rückständen, was ja eigentlich klar war... Das habe ich dann auch gleich so gelassen.

Also erst mal das AGR-Ventil gesäubert. Da kam ganz schön was raus:

AGR grob befreit

Danach noch mit Bremsenreiger und gut war's.

Dann das Anschlussrohr (Ansaugstutzen) gesäubert und die Dichtungsflächen plangeschliffen. Dazu habe ich 1200er Schleifpapier auf eine Glasscheibe gelegt und darauf geschliffen. Das Prinzip wende ich sonst bei PC-Kühlkörpern zum Planen an.

sauber
Detailaufnahme
Detailaufnahme

Hier seht ihr, wie Dichtungen und Blech zusammen eingebaut werden:

Montage

So sieht's denn aus, wenn alles wieder festgezogen ist:

Montiert
Rußbremse

Ich habe mir mit reinigen, schleifen, Bilder machen usw 2½ Stunden Zeit genommen, wäre aber auch deutlich schneller gegangen. Bin halt ein Geniesser

Für Fragen und Anregungen ist ja hier reichlich Platz...

Viele Grüße

Axel