Automatik Getriebe Oelwechsel

Aus T4Forums Doku
(Weitergeleitet von Automatik Getriebe Ölwechsel)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Automatik Getriebeölwechsel (B.Rude)

Material:

Material

Getriebeöl, 4 Liter reichen wenn man den Schaltschieberkasten nicht anlösst, Ölablassschrauben Ölwannendichtung, Filter, Filterdichtung und Öleinlassstutzen.

Material Bestellnummer Preis
4/5 Liter Getriebeöl - -
Ölwannendichtung 098 321 370 -
Ölfilter 01M 325 429 -
Kupferdichtung N 013 811 5 -
Einfüllstutzen 099 321 407 A -
Sicherungskappe 01M 321 435 B -

Fuchs Titan 6000

Lößt man den Schaltschieberkasten leicht an braucht man 5l, empfehlen kann ich das Fuchs Titan 6000 SL

Titan 6000

Fahrzeugposition

Der Wagen muß "gerade" stehen um beim Einfüllen die richtige Ölmenge einfüllen zu können. Gleichzeitig muß der Wagen so hoch stehen das man die Motorwanne ausbauen kann.

Wasserwage


Öl ablassen

Der Motor sollte Kalt sein bevor man anfängt. Nachdem der Wagen gerade stand Motor an ( Automatik "P" ) bis die Ölwanne vom Getriebe handwarm ist. VAG Com sagt dazu 29 Grad. Dann Ölablassschraube raus und erstmal Öl ablassen.

Öl läuft

Nun warten bis das Öl aufhört zu laufen. Es ist aber immer noch die ganze Ölwanne voll Öl da in der Ölwanne ein grünes Röhrchen verbaut ist.

Bild005.jpg

Diese Röhrchen kann man ausbauen, von unten mit einem Imbus ausschrauben um die Ölwanne weiter zu entleeren. Das Röhrchen wieder reinschrauben wenn man die Wanne ausgebaut hat.

Bild006.jpg

Nun die Wanne langsam lösen und beim abnehmen das Öl in der Ölwanne ausgießen. Alternative kann man das Kunstoffröhrchen mit einem Imbusschlüssel rausschrauben um die Ölwanne etwas besser zu entleeren.

Bild007.jpg

Hier sieht man das der Dichtring zum Ölfilter noch im Getriebe steckt. Nun hat man Zeit das frische Öl vorzubereiten und die Ölwanne zu putzen. Lößt man die Schrauben des Schaltschieberkastens leicht an und senkt den Schaltschieberkasten einen halben Centimeter ab läuft noch mal gut ein Liter mehr Öl aus dem Getriebe.

Schaltschieberkasten lösen (optional)

Bild008.jpg

Lößt man die Schrauben (eine hab ich oben gelb makiert) leicht an, so daß sich der Schaltschieberkasten anlößt läuft noch einmal gut 1 Liter Öl aus dem Getriebe (Anzugsmoment Schrauben 01P: Schaltschieberkasten: 5 Nm, Ölwanne: 12 Nm, 098: zusätzlich: Schraube Ölsieb: 8 Nm)

Bild009.jpg

Die Schrauben des Schaltschieberkastens sehr sorgsam wieder festschrauben wenn kein Öl mehr aus dem Getriebe läuft.

Ölwanne reinigen

Die Ölwanne sollte man sich in Ruhe anschauen, ob Metallteile oder ander Stoffe zu finden sind.

Bild010.jpg

Die Ölwanne war "schwarz", das Öl musste wirklich raus und das nach 37Tkm.

Öl vorwärmen

Das VW Öl in einen Eimer mit warmen Wasser stellen und vorwärmen.

Bild011.jpg

wärmt man das orginal Öl nicht vor so fliest es sehr langsam in die Ölwanne.

Ölwanne montieren

Von der Wanne die alte Dichtung runter, schön ausgewischt und alles sauber gemacht. Neue Dichtung aufgelegt und die Dichtung auf den Ölfilter aufgebracht.

Bild012.jpg

Den Ölfilter habe ich vor der Montage der Wanne auf das Getriebe aufgesteckt.

Bild013.jpg

Die saubere Ölwanne mit der neuen Dichtung aufgesetzt und vorsichtig festgeschraubt. Aus einem Trichter und einem 8mm Kunststoffschlauch eine Vorrichtung zum Befüllen gebastelt.


Öl auffüllen

Bild014.jpg

Nun wird von einer zweiten Person das vorgewärmte Öl bei stehendem Motor soweit aufgefüllt bis es aus der noch offenen Ölablassschraube raus läuft.

Bild015.jpg

Nachdem das Öl aus der Ölablassschraube raus läuft den Motor starten ( Getriebe "P" ) und weiter auffüllen bis wieder Öl aus der Ölablassschraube raus läuft und das Getriebe so 40 Grad hat (handwarm). Dann Ölablassschraube reindrehen und Öleinfüllstutzen verschließen.

Bild016.jpg

Das war es dann schon. Gleich eine Probefahrt gemacht und natürlich hat das Getriebe butterweich geschaltet. Frag mich nur ob es ein schlechtes Zeichen war das so viel Schnodder in der Wanne war oder ob das noch Reste vom ersten Wandler sind die sich nun nach der Instandsetzung gesetzt haben.

Reingekippt habe ich 3.5 Liter und umgefüllt habe ich 3.25 Liter wenn der Schaltschieberkasten nicht gelöst wird.

Grus Frank