Billige Toenungsfolie entfernen

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Billige Tönungsfolie entfernen - Videoanleitung (Gandalf)

Vor Jahren habe ich billige Tönungsfolien angebracht (richtig ist, dass es meine Frau gemacht hat. Ich war zu bl.. dazu).

Jetzt hat die Folie aber einen Großteil der Tönung eingebüßt. Da ich nun gute Folien kleben lassen will, müssen die alten aber erst runter.

Nachdem ich einen halben Tag mit Cuttermesser und Verdünnung gefummelt habe, habe ich meinen Kummer hier im Forum gepostet und prommt viele Tipps erhalten.

Nachdem ich den Unterscheid von einem Dampfreiniger und einem Hochdruckreiniger kapiert hatte, habe ich den Tipp von ED gleich in die Tat umgesetzt. Das ging dann gleich so gut, dass ich es per Video festgehalten habe (Ed wollte unbedingt Bilder, da hab ich halt bewegte gemacht ).

Ebenfalls auf Anregung von ED poste ich nun die Anleitung in dieser Rubrik.

  • 1. Scheibe und damit auch die Folie mit dem Dampfreiniger erhitzen.
  • 2. Folie an einer Stelle ablösen und langsam abziehen, ggfs. zwischendurch nochmals mit dem Dampfreiniger erwärmen.
  • 3. Das Ganze so lange wiederholen, bis die Folie vollständig entfernt ist. (Am Anfang hatte ich drei oder vier Folienstücke, mit etwas Übung, konnte ich bei den Seitenscheiben, die Folie in einem Stück abziehen.)
  • 4. Die verbleibenden Kleberreste mit dem Dampfreiniger erhitzen und ablösen.
  • 5. Sauber

Ich habe einen Kärcher Dampfreiniger mit Bürste benutzt. Über die Bürste habe ich einfache Putztücher gespannt. Das macht Sinn, da man sonst die ganzen Klebereste in der Bürste hat.

So, und hier kommt der Link zum Video: YouTube Film (Von der Aufnahmetechnik ist es sicher noch optimierungsfähig)