Das neue "T"Raumkonzept für den Exclusive

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das neue "T"Raumkonzept für den Exclusive von Michael aus der Schweiz (Thomas Ehret)

Michael hat ein Konzept gesucht, mit dem er nicht als "Wildcamper" auffällig wird.

Raumk 1.JPG

Siehe Bild wird die alte Raumaufteilung (grüne Linie) aufgehoben, und es entsteht ein grosser Bad/Küchenbereich der Licht und Sichtgeschützt ist (gelbe Linie). Das lästige Vorhangmontieren Nachts wird dadurch unnötig, und von Aussen siehts aus wie ein normal parkendes Fahrzeug, obwohl innen die Dachlichter brennen können. Dazu hat er zunächst die Badetür ausgehängt, 3 Imbusschrauben oben lösen und die Tür lässt sich aushängen und entfernen. Die Seitenwand neben der Kühltruhe soll auch noch entfernt und durch eine kürzere Seitenwand ersetzt werden, dies wurde bis jetzt aufgrund erhöhten Aufwands noch nicht durchgeführt (geht auch ohne). So wurden zunächst die letzen Scheiben mit schwarzer Folie verdunkelt.

Scheiben.JPG

Danach wurde eine Dämmatte für den Wohnmobilbau (2cm) den Konturen des T4 an der C-Säule angepasst. Die Dämmatte eignet sich hervorragend für diesen Zweck da sie etwas flexibel ist, und beim Vorbeigehen nachgibt. Es sind aber auch andere Materialien von Holz bis hin zu zwei Fensterrollos denkbar Um weiterhin Zugang zum Küchen und Badbereich zu bekommen, wurde die neu eingezogene Wand an der Sitzbankkante geteilt.

Raumk 2.JPG

Unten steht die querliegende Wand auf der etwas tieferliegenden Blechleiste vor der Küchenplatte auf, oben schneidet die Wand mit der Bettbrettoberkante ab.

Raumk 3.JPG

Die Senkrecht stehende Tür wird durch den Flaschenhalter hinter der Schiebetür als Absatz daran gehindert nach unten zu fallen. So ist die Länge der Tür frei schwebend oder bis zum Boden reichend wählbar. Allerdings kommt dann keine Warmluft mehr in den hinteren Bereich.

Raumk 4.JPG

Zu guter Letzt wird an der Bettkante und an der neuen "Trennwand" ein Klettverschluss angeklebt um die letzen Möglichkeiten eines Rutschens und dadurch entsehenden Lichtspalts zu verhindern. Die Dämmatte kann noch mittels Sprühkleber und passendem grauem Stoff dem Interieur angepasst werden. Allerdings sieht das Schwarz von Aussen auch nicht schlecht aus...

Raumk 5.JPG
Raumk 6.JPG
Raumk 7.JPG

Vorteil dieser etwas eigensinnigen Lösung ist, dass sich alles mit wenigen Handgriffen in den Original Westfaliazustand zurückversetzen lässt.

Weitere bei Michael anstehende Projekte

Immer noch (aber jetzt dann bald) Standheizung: Siehe T4 Forum Suche mit PPZ =Projekt Professionelle Zuheizeraufrüstung

Und für GPS Navigation - Laptophalter (wahrscheinlich später)

Und ganz wichtig, Lichtschalter für Hinten in greifbarer Nähe (C- Säule)

Viel Spass beim Basteln.