Falttür zum Sanitärraum

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Falltür zum Sanitärraum (Thomas Ehret)

Entweder war uns die Schwenktür, oder wir der Schwenktür immer irgendwie im Weg. Daher haben wir uns entschlossen statt dessen eine Falttür einzubauen. Die Falttür ist ein handelsübliches Baumarktprodukt im Design Esche weiß. Paßt zwar im Farbton nicht hundertprozentig, sieht aber trotzdem gut (frisch) aus und erfüllt vor allem die gewünschte Funktion. Ein weiterer Nebeneffekt ist das wesentlich geringere Gewicht der Tür. Das vormals an der Schwenktür angebrachte Utilitie habe ich jetzt an der Kleiderschranktür befestigt. Der Originalspiegel ist bei der Demontage zerbrochen. Auf der Innenseite der Kleiderschranktür habe ich jetzt mit den orginal Befestigungsschienen eine 30x30 cm große Spiegelfliese angebracht.

Falt 01.jpg
Falt 02.jpg
Falt 03.jpg
Falt 04.jpg
Falt 05.jpg
Falt 06.jpg
Falt 07.jpg
Falt 08.jpg

Die Tür wurde bewußt schräg eingebaut, um das ca. 11 cm breite Päckchen der Türelemente bei geöffneter Tür im Sanitärraum und nicht im Küchenbereich zu haben.

Die Lamellen haben auf beiden Seiten ein unterschiedliches Design. Zum Wohnraum hin habe ich die Seite mit "senkrechten Streifen" und zum Sanitärraum die mit "astförmigen Streifen" eingesetzt.

Falt 09.jpg
Falt 10.jpg

Im geöffneten Zustand werden die Türelemente von einem unter die verschraubte Führungsschiene geklemmten Fahrradbefestigungsgurt zusammengehalten.

Falt 11.jpg
Falt 12.jpg

Gekostet hat der Spaß beim Praktiker Baumarkt 54,99 €. Falttür "Rapid" in Esche weiß der Firma Marley.

Gewonnen haben wir ein wesentlich großzügigeres Raumgefühl und Material im Original-California-Design für weitere Basteleien (als 1. wird das TV-Brettchen aus diesem Holz neu hergestellt).