Fensterisolierung CE

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Isolierung der Fahrzeugfenster (Thomas Ehret)

Für die Isolierung (Sommer und Winter) sowie zur Verdunklung benutze ich in den Fahrerhaus- und den unteren Wohnraumfenstern Isoliermatten. Die Isoliermatten des Fahrerhauses habe ich fertig konfektioniert für den T4 im Reisemobilzubehörhandel erworben. Sie werden mit Saugnäpfen an Front- und Seitenscheiben befestigt. Wie die selbstgefertigten Isomatten im Wohnbereich sind die Thermomatten aus 7-lagigem Material aufgebaut. Die Außenseite ist Alubedampft und die Innenseite besteht aus grauem Stoff. Für die Herstellung der Wohnraumisomatten habe ich das gleiche Material vom laufenden Meter verwendet und auf das jeweilige Fenster zurechtgeschnitten, mit Polyesterband umsäumt, sowie jeweils in den Ecken und Seitenmitten den Flauschteil eines Klettbands aufgenäht. Das jeweilige selbstklebende Klettbandgegenstück habe ich entsprechend an den Fensterscheiben aufgeklebt. Anmerkung : Erst nach Verdunklung der Scheiben mit Tönungsfolie da das Klettband zum Teil auf der Folie und der original Glasoberfläche klebt ! Desweiteren ein wichtiger Hinweis: Die längere Verwendung einer reflektierenden Isolierfolie für das Kunstoffausstellfenster bei starker Sonneneinstrahlung hat zu dessen Beschädigung geführt. Das Fenster hat sich aufgebläht und war so stark verzogen, daß es ausgetauscht werden musste. Meine Lösung zur Isolierung des Ausstellfensters gegen Sonneneinstrahlung habe ich in einem separatem Beitrag dargestellt.

Iso 01.jpg
Iso 02.jpg
Iso 03.JPG
Iso 04.JPG
Iso 05.jpg
Iso 06.jpg
Iso 07.jpg

Die Isomatte am Küchenfenster (links) lassen wir immer drin.

Achtung : Wird eine reflektierende Isomatte bei starker Sonneneinstrahlung von innen am Ausstellfenster befestigt kann dies zur Beschädigung (Verformung) des Fensters führen. Meine Lösung: Isolierung Ausstellfenster