Große Dachluke mit Durchstieg und Durchblick im CE

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Große Dachluke mit Durchstieg und Durchblick (Thomas Ehret)

Im September 2000 habe ich nach langer und reiflicher Überlegung unser Hochdach aufgeschnitten um eine größere Dachhaube einzubauen. Die Dachhaube hat ein Ausschnittmaß von 500 x 500 mm und ein Aussenmaß von 600 x 600 mm. Die Haube ist komplett herausnehmbar, so dass ich über das Küchenmöbel mit dem Oberkörper durch den Dachhaubenrahmen auf das Dach gelangen kann. Die Dachhaube kann auch in allen Richtungen aufgestellt werden. Desweiteren habe ich ein Kombirollo (Fliegengaze und aussen aluminiumbedampftes Verdunklungsrollo) eingebaut. Dachlukenrahmen und Kombikassettenrollo sind hellgrau. Leider habe ich damals noch nicht daran gedacht eine Homepage zu diesem Thema aufzubauen. Nachfolgend kann ich daher nur ein paar Tips bzw. das grobe Vorgehen des Dachhaubeneinbaus beschreiben.

Dachh 03.jpg
Dachh 02.jpg

Dachhaube und Kombirollo werden von der Firma Reimo vertrieben.

  • Bestellnr. d. Dachhaube = 36080, Preis 149,90 DM (Stand 2000)
  • Bestellnr. d. Kombirollo = 37025, Preis 85,90 DM (Stand 2000)
Dachh 01.jpg
Dachh 04.jpg

Zuersteinmal habe ich vergeblich mit einem Metalldetektor nach einem Spriegel gesucht. Da ich auf Höhe der hinteren Hochdachverschraubung für den Hochdachträger einen Spriegel vermutete habe ich in die Innenschale vor dem Küchen-"häng"-schrank einen kleinen ca. 2 x 4 cm großen Ausschnitt mit einer Mini-Trennscheibe hergestellt. Wenige Zentimeter hinter dem erwarteten Spriegel ist irgend etwas (scheinbar kein Metall) in die äussere Hochdachschale einlaminiert das bei der Fertigung des Holz-Montagerahmens ein wenig Anpassungsarbeit erforderlich machte. Ich habe zuerst nur die Innenschale in dem für die Montage der Dachhaube von mir vorgesehenen Bereich mit der Mini-Trennscheibe herausgetrennt. Vorsicht ist hier auf der Vorderseite (Lampe und Lautsprecher) und der Küchenschrankseite (links) geboten. Auf beiden Seiten mussten Kabel, die teilweise an der Innenschale klebten vorsichtig aus dem Schnittbereich geschoben werden. Am Küchenschrank wurde ein kurzes Stück in die Innenschale einlaminiertes Metall (vermutlich zum Schrank gehörig) abgetrennt. Der Montagerahmen wurde aus KFZ-Sperrholz und Resten zum Unterfütternhergestellt und mit Sikaflex eingeklebt.

Dachh 08.jpg
Dachh 05.jpg

Erst jetzt habe ich in den Ecken jeweils ein Loch in die Aussenschale gebohrt und anschließend von Aussen mit der Stichsäge den Dachausschnitt hergestellt. Anschliessend habe ich unter Zugabe von Butyldichtmasse auf der Aussenseite Innen- und Aussenrahmen der Dachhaube montiert. Zusätzlich habe ich aussen den Dachhaubenrahmen mit Silikon verfugt. Die Kassetten des Rollos sind etwas länger als nötig. Die Breite wurde entsprechend dem Ausschnitt angepasst.

Dachh 06.jpg
Dachh 07.jpg