Gummi Stabilisatorstütze tauschen

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gummi Stabilisatorstütze tauschen - Tipp (RalphCC)

Hallo aktives Volk!

heute musste mein islandgepeinigtes Stabistützengummilager dran glauben. Hab bei VW anstelle der ganzen Stabistütze 7D0 411 049 (ca. 40 Euro) nur das obere Gummilager 7D0 411 045 (ca. 4 Euro) gekauft - das untere (welches es nicht einzeln gibt) und die Stütze selbst waren ja noch in Ordnung.

Also an die diversen Tipps erinnert und festgestellt, dass auf der Hebebühne trotzdem mächtig Kraft vonnöten ist. Hab dann etwas an der Technik gefeilt und wollte Euch daran teilhaben lassen.

Zum Ausbau der Stabistütze erstmal die Schraube herausziehen. Das klappte bei mir am besten wenn ich das Radlagergehäuse etwas anhob bis die Schraube nicht mehr unter Spannung stand.

Abstützen

Im wesentlichen spielt diese lange Schraube für Stabistütze und Stoßdämpfer die wichtige Rolle. Die Schraube macht das locker mit ohne zu verbiegen.

Zum einen kann man hier einen Hebel ansetzen um die Stabistütze abzuziehen.

Hebel ansetzen

Dazu sollte man aber die andere Stabistützenseite fixieren, sonst klappts nicht. Hier hab ichs mit einem fetten Schweißdraht gemacht (D= 3-4mm) - Ein stabiles Nylonseil sollte aber auch reichen. Hier die fiese Nut was das ganze so schwierig macht

Nut

zum anderen habe ich mit dem Draht ein U mit Augen an den Enden gebogen (und verschweißt, weil sich's sonst aufbiegt) und auf diese Schraube gefädelt.

Gegenlager

Jetzt kann man mit dem selben Hebel die Stabistütze auch wieder aufdrücken. Die 30x30er Alustange war ca. 80cm lang

Aufdrücken

aber Kraft braucht man trotzdem. Das Gummi und das Stabi-Ende einfetten!

Für Leute welche so was öfters machen wollen empfehle ich evtl. ein U aus dickerem Blech. Die Schweißdrahtlösung gebar die Not.

Das Gummilager selbst auszutauschen ist einfach - einfach das Alte mit einem stumpfen Schraubenzieher raushebeln und das Neue mit Fett wieder ansetzen, Wulst mit stumpfem Gegenstand über die Kante drücken und danach komplett reindrücken/durchziehen.

Videos:

Grüße, RalphCC