Handy Siemens C25 ohne Akku betreiben für die Standheizung

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Siemens C25 ohne Akku betreiben für die Standheizung (ColaMike, B.Rude)

eine einfache und bequeme Methode die heizung im Bus zu starten ist es via Handy kurz klingeln zu lassen und die Heizung startet Link zum Artikel. Problematisch dabei ist die dauerladung des handyakkus in der benutzten Freisprecheinrichtung, nach einer Weile versagt der Akku und das Handy geht aus. Obwohl die Freisprecheinrichtung das Handy mit Strom versorgt geht es ohne eingesetzten akku nicht an.

Um das Handy Dauerhaft im Bus zu betreiben kann man den akku durch einen Spannungsregler ersetzen.

geöffneter Akku Pack

Im Akkupack ist ein Temperatursensor der die Ladung des Akkus unterbricht wenn der Akku zu warm wird.

5V Spannungsregler
orginal (Beispiel)
mit Spannungsregler (Beispiel)
Bauteile (Draufsicht)

Das Handy erwartet eine Spannung um die 4.3V. Um mit einem standard 5V Spannungsregler z.B. 7805 auf diese Spannung zu kommen wird in die Plusleitung eine Diode gelötet z.B. 1N4004 um die Ausgangsspannung des 7805 von 5V auf 4.3V abzusenken. Gleichzeitig verhinder die Diode eine Rückwärtseinspeisung wenn z.B. die Freisprecheinrichtung den Akku laden will. Die zu verwendenden Pins ergeben sich aus dem Anschlus der Batterien im Akkupack

Funktionstest

Eine Öffnung im Akkudeckel führen die 12V Zuleitung nach aussen.

Zuleitung

Je nach Handy, Freisprecheinrichtung kann es notwendig sein den "Charge" Pin zu unterbrechen.

Charge Pin 3

Beim Siemens C25 ist es Pin 3 der entfernt werden muß.

entfernt

Um aus dee batteriespannung die nötigen 4.3V zu generieren ist ein 7805 Regler nicht die effektivste Art, ein DC/DC Wandler schafft das mit weniger Verlust.

Recom

Hier wurde probeweise ein 9V DC/DC wandler von Recom verbaut. Besser ist ein 5V plus Diode im Ausgang um das Handy möglicht mit geringem Stromverbrauch 24h im Bus laufen zu lassen.

Conrad Modul

ColaMike hat erfolgreich ein Modul von Conrad verbaut.