Oelwechsel AAC

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ölwechsel selbst gemacht / AAC Benziner 2,0 (Ed)

Zum Anfang eine kurze Aufklärung über den gern gemachten Witz über den 710 Deckel

710
OIL

Folgendes Werkzeug wird für einen Ölwechsel benötigt.

  • Knarre
  • Lange Verlängerung
  • 10er 13er und 19er Nuss
  • Ölfilterkette ( bekommt man schon für unter 10 € )
  • Drehmomentschlüssel
Werkzeug

Runddrehen der festsitzenden Ölablassschraube

liegt meines Erachtens am falschen Werkzeug. Falls man eine festsitzende Ablassschraube mit einen zwölf-kantigen Ringschlüssel versucht zu lösen, besteht die Gefahr den Kopf sehr schnell rund zu drehen. Deswegen empfehle ich eine sechs-Kantige Nuss zu nehmen.

Vergleich

Motor vor Wechsel auf Betriebstemperatur bringen, damit das Altöl gut abgelassen werden kann.

Als erstes muss die Motorschutzwanne entfernt werden. Wenn dies erledigt ist,kommt man an die Ölablassschraube

Ölablaßschraube

Die Ölablassschraube mit der 19er Nuss und der Knarre lösen, ein geeignetes Gefäß zum Altöl auffangen unter die Ölablassschraube stellen und gelöste Ablassschraube mit der Hand heraus drehen. Die Schraube mit leichten Druck bis zum Ende drehen und dann erst mit einer schnellen Bewegung heraus nehmen.

Schraube lösen
Öl ablassen

Ölfilter

Ölfilter am Motor

Ölfilter mit einer Ölfilterkette lösen und von Hand abdrehen. Nicht vergessen auch unter den Filter ein Gefäß zu stellen.

Ölfilter lösen

Die Dichtung an dem neuen Ölfilter mit etwas Altöl gut einstreichen!

Dichtung einölen

Macht man das nicht, bekommt man arge Schwierigkeiten diesen beim nächsten mal zu lösen.

Neuen Filter einbauen und Handfest anziehen.

Ich bevorzuge Ölfilter von BOSCH, da auch eine Tüte mit verschiedenen Dichtringen dabei ist.

Dichtungen

Passenden Dichtring heraus suchen und auf die Ablassschraube stecken.

Ablaßschraube mit neuer Dichtung

Und Schraube mit 30 Nm in die Ölwanne ein schrauben.

Motoröl einfüllen

Öl einfüllen

Motor kurz laufen lassen...Peilstab heraus ziehen

Ölpeilstab

mit einen Lappen säubern, Stab einstecken und wieder heraus ziehen. Öl müsste am oberen Ende der Markierung stehen

Ölstand

Falls der Ölstand nicht an der Max-Markierung steht, etwas Öl nach kippen und Ölstand nochmals kontrollieren.

Danach nochmals gucken ob an der Ablassschraube und am Filter Öl Austritt.

Zum Schluss Motorschutzwanne wieder montieren.

Das Altöl in den leeren Kanister füllen und dort abgeben wo man das frische Öl gekauft hat. Gegen Vorlage der Quittung sollte es keine Probleme mit der Abgabe des Altöls geben. Völlig entleerter Ölfilter ist Sondermüll und muss dementsprechend entsorgt werden.

Gruß Detlef