RC-Bürsten-Elektromotoren

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bürsten-Elektromotoren für die Chassis und Übersetzungen (Motorritzelwahl)

Hype V8 Chassis:

Da es sich um ein 2WD Chassis handelt, dürfen die Motoren nicht zuviel Power haben. Ohne Modifikationen (Verstärkung an den Antriebsritzeln) kann man problemlos Motoren bis zu 21 Wicklungen benutzen. Nimmt man stärkere, sollte das große Ritzel das von Motorritzel angetrieben wird, mit einem Metallring verstärkt werden, damit es am Mitnehmer auf der Achse nicht ausbricht. Insgesamt sollte man keine Motoren mit weniger als 16 Wicklngen verwenden, da man die Kraft nicht auf die Strasse bringen kann. Mit 17Turn Challenge Motor oder ähnlichen ist das ganze schon grenzwertig, mit ein wenig Übung aber durchaus beherrschbar.

4WD Chassis:

Hier kann man mit passender Übersetzung deutlich stärkere Motoren fahren. 12 oder 10 Turn Motoren sind kein Problem.


Übersetzungen:

Hier sollte man sich an den empfehlungen der Hersteller orientieren.

Wichtig ist, das die gewählte Übersetzung nicht nur zu den Motorturns (Wicklungen) passt, sondern auch zur Wattzahl des Motors. So hat der eine 17Turn Motor 150 Watt und ein anderer 175 Watt, folglich muß die Übersetzung sich an der Wattzahl orientieren und nicht immer an den Turns.

Beispiele:

Untersetzungen Hype.jpg

Untersetzungen Tamyia TA-03 F.jpg