SU Kontakt Steuergerät

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

SU Kontakt Steuergerät (B.Rude)

bei modernen Fahrzeugen geht das Radio erst aus wenn man nach dem Abschalten des Motors die Fahrertür öffnet. Das weckt die Idee eine kleine Schaltung zu bauen die den SU Kontakt etwas umfangreicher ansteuert.

Auf dem Campingplatz will man auch nicht immer den Schlüssel stecken lassen und auch sicher gehen das der Wagen noch sicher startet. Daher ein Remote Eingang mit dem man das Radio für gut 1 Stunde einschalten kann, die Batteriespannung wird dabei überwacht.


Schaltplan

SUSTG

Die Schaltung bedient sich einem kleinen Atmel Microcontroller und ließt die Signale:

  • SU-Kontakt
  • TKmL (Tür Kontakt mit Last)
  • Remote
  • Versorgungsspannung

ein. C7/C8 zum debuggen, programieren des Atmel nicht bestücken.

Funktion

Damit lässt sich für verschiedene Bedingungen besser kontrollieren wann die Car Hifi Anlage ein- bzw. ausgeschaltet ist.

SU Kontakt:

ist der SU Kontakt aktive, Schlüssel steckt kann eine Spannungsüberwachung der Start-Batterie stattfinden. Bei zu geringer Batteriespannung (ca. 11.5V) wird die Anlage abgeschaltet

Tür Öffnung:

schaltet der SU Kontakt aus bleibt das Radio solange eingeschaltet bleiben bis die Tür geöffnet wird. Durch den internen Timer des Microcontrollers ist diese Funktion mit einem 5 Minuten Zeitfenster verknüpft so das das Radio bei klemmendem Türkontaktschalter nicht dauerhaft läuft. Das war letztendlich auch der Grund zu einem Microcontroller zu greifen und nicht zu einem einfachen Relais mit Selbsthaltung.

SU OUT:

über ein Relais wird das SU Signal in das Fahrzeugnetz gegeben. Ein 10 Ohm Widerstand schützt vor Überlastung da oft Dauerplus und SU Kontakt falsch bei Fremdradios angeschlossen wird (VW Belegung des ISO Steckers)

Remote:

hier kann über einen Taster nach Masse der SU-Kontakt für ca. 1h eingeschaltet werden. Bei zu geringer Batteriespannung wird automatisch abgeschaltet, ein weiterer Tastendruck schaltet dann auch wieder ab.

Platine:

SUSTG Platine

die Platine ist einlagig und benötigt zwei Brücken. Der Microcontroller kann in der Platine programmiert werden.

SUSTG Platine mit Gehäuse

Die Platine lässt sich mit 4 Schrauben im Gehäuse befestigen.

Anschlussbelegung:

SUSTG Platine mit Gehäuse

Es müssen keine hohen Leitungsquerschnitte benutzt werden da das SU Signal eine Steuerleitung ist.

  • KL30 - Dauerplus (Leitungsverteiler über der ZE)
  • SU-OUT - zum Radio (Radiokabelbaum)
  • TkmL - Tür Kontakt mit Last (Leitungsverteiler über der ZE)
  • Remote - Taster nach Masse
  • SU_IN - SU Kontakt (Radiokabelbaum)
  • KL31 - Masse (Massepunkt zur Karosserie)

Die SU Leitung im Radiostrang wird aufgetrennt und das Steuergerät wird dazwischengeschaltet. TkmL, KL30 sind im Leiutungsverteiler, Masse z.B. im Massestern oder an einem Karosseriemassepunkt, der Taster nach Masse für Remote lässt sich einfach verlegen.

Einbau ins Fahrzeug

Das Steuergerät habe ich in meinen Bus eingebaut und musste die Versorgungsspannung vom Radio und die Versorgungsspannung für das Steuergerät an die Wohnbatterie anschließen damit das Radio beim Anlassen des Motors nicht neu startet. Der Spannungseinbruch an der Startbatterie ist so groß das die vom Relais im Steuergerät durchgereichte Batteriespannung das Radio resettet.

Gruß Frank