Schiebetuerschloss mit zusaetzlicher Feder

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schiebetür schliesst bei tiefen Temperaturen nicht? Hier die Problemlösung! (Kalanahanitzna)

Wer kennt es nicht, das "Schiebetür-Winter-Problem":

Die Tür geht bei sehr tiefen Temperaturen zwar noch auf, aber hinterher nicht mehr zu! Bei jedem Zuziehen springt sie hinten am Schliessmechanismus wieder auf. Man kann den Schliesser ausbauen, zerlegen, reinigen und neu fetten ..... aber auch diese Kur hält meist nicht lange vor, und kurz darauf steht man wieder vor dem gleichen Problem.


Lösung:

Die Behebung dieses Problems ist so naheliegend dass ich mich beinahe nicht traue sie hier zu posten ..... aber ich tu es dennoch:

Einfach ein kleines Loch gebohrt (siehe zweites Foto) und eine Feder eingehängt, welche den Mechanismus nach dem Loslassen des Türöffners auch bei tiefsten Temperaturen wieder in seine Ausgangslage zurückzieht. Fertig. Der Winter kann kommen!

Hier im direkten Foto-Vergleich:

VORHER:

Orginal

NACHHER:

Zusatzfeder


Ergänzung:

Habe das System nochmal optimiert:


Da es je nach Art und Zugkraft der Feder bzw. je nach Verschleisszustand des Schliessmechanismus dazu kommen kann dass Verspannungen auftreten (sprich: die Tür lässt sich eventuell nicht ver- oder entriegeln) wenn man die Feder so wie oben zu sehen einhängt, habe ich mir heute etwas neues einfallen lassen:

Benötigt wird ein ca. 5,0cm langer und ca. 2,5cm breiter Blechstreifen, der in der Mitte gefaltet wird sodass ein "V" entsteht. Anschliessend werden zwei Löcher hineingebohrt: Eines mittig für eine Schraube, und ein kleines darüber zum Einhängen der Feder. Dann wird das "V" von unten über die Zugstange geführt und mit Schraube und Mutter auf der Stange fixiert. Abschliessend muss in das kleine Loch dann nur noch die Feder eingehängt werden.

Auf diese Art wirkt die Federkraft ausschliesslich auf die Zugstange - es kann zu keinen Verspannungen im Mechanismus kommen.

Modifiziert


Detailaufnahme