Sonnensegel (Tarp)

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Sonnensegel (Tarp) (Thomas Ehret)

Für variablen Regen-/Sonnenschutz haben wir uns ein 3 x 3 m großes Sonnensegel (auch Tarp genannt) zugelegt. An eine Längskante habe ich von meinem Campinghändler ein Einzugskeder annähen lassen. Achtung ! Dieser Keder ist speziell für das Kederprofil der Fiamma-Markise, der einen wesentlich kleineren Durchmesser hat als die normalen Keder.

Dazu haben wir für die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Aufstellung des Tarps 3 teleskopierbare Alu-Aufstellstäbe, einen teleskopierbaren Spannstab (3m), Erdnägel und unterschiedlich lange Abspannschnüre. Für den Transport aller Tarp-Teile verwenden wir ein 1,2 m langes Abflussrohr auf dem Fahrradträger. So kann man das Dach auch nass einpacken.

Tarp 01.jpg
Tarp 02.jpg
Tarp 03.jpg
Tarp 04.jpg
Tarp 05.jpg
Tarp 06.jpg

Das Transportrohr ist links fest verschlossen. Auf der rechten Seite kann der Deckel durch Herausziehen einer großen Schraube abgenommen werden. Dieses Rohr haben wir schon 1988 an unserem Joker (T3), damals ca. 2 m lang, am Hochdach für den Vordachtransport verwendet.

Tarp 07.jpg
Tarp 08.jpg

Tarp alleinstehend als zusätzlicher Wetterschutz für Arne's Zelt und den Gepäckträger.