Tacho Marderbiss reparieren

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Tacho defekt - Marderbiß repariert (Dschaen)

Liebe Forumteilnehmer,

es ist mal wieder an der Zeit, Dank zu sagen:

Mein Tacho war nach einer Woche Nichtbenutzung ausgefallen (Geschwindigkeit und Kilometerzähler) und die Tankanzeige hat Samba getanzt.

Mein erster Gedanke war Marderbiss, kommt in der Gegend dort häufiger vor, aber bei einer Tachowelle?

Dank Forum bin ich jetzt schlauer. Es gibt keine Tachowelle, sondern nur drei Kabel, die vom Getriebe weggehen. Mit dem durch Forumrecherche erworbenem Wissen habe ich mich heute dran gemacht und jetzt funktioniert der Tacho wieder.


Dank ans Forum

How-To:

Position des Kabels

Linker Pfeil: Dort hinten unten ist der Stecker am Getriebe, der abgezogen werden muss. Rechter Pfeil: Mit einem langen Arm dort durchgreifen. Ich lag dann zwar mit der Backe auf dem Druckausgleisbehälter, hat aber funktionierrt. Ich habe zusätzlich die Motorschutzwanne unten abmontiert, war im Nachhinein betrachtet für diese Arbeit aber unnötig.

Position des Steckers

Unter diesem Hitzeschutz ist der Stecker, der abgezogen werden muss. Da ich die Bodenwanne schon weg hatte, habe ich von unten gefummelt, einen der Druckknöpfe aufgemacht und dann den Stecker abgezogen.

Buchse am Getriebe

So sieht das Steckergegenstück auf dem Getriebe aus

Bissspuren

Ich war's nicht, sondern ein Marder

Repariert

Alles zusammengeflickt, Hitzeschutz drüber, wieder durchfummeln bis zum Getriebe, anstecken, Hitzeschutz zuknöpfen, Probefahrt. Fertig

Alles in allem mit Bodenwanne ~2h. Jetzt, wo ich weiß, wie es geht, bräucht ich sicher weniger Zeit