VCDS lite Automatiksteuergeraet

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

VCDS lite: Automatiksteuergerät (B.Rude)

Fehlersuche ohne das Auslesen des Steuergerätes ist so gut wie unmöglich. Die VCDS lite Version murrt zwar etwas aber man kann alle wichtigen Parameter auslesen, sogar das Automatikgetriebe umcodieren. Die Zündung muß eingeschaltet sein um eine Verbindung mit den Steuergeräten aufbauen zu können. Link zum Artikel wie man die Software konfiguriert damit der USB/OBD Adapter erkannt wird: VCDS lite konfigurieren

Nachdem man VCDS lite gestartet hat kommt man auf den ersten Bildschirm:

VCDS lite Startbildschirm

Mit "Select" geht es zur Steuergeräte Auswahl.

VCDS lite Auswahl

fürs Automatikgetriebe auf "02 Auto Trans" klicken. Nun baut VCDS lite eine Verbindung mit dem Steuergerät auf. das kann schon mal dauern da das Automatiksteuergerät einen etwas älteren OBD Code verwendet.

Nachdem das Steuergerät geöffnet wurde bekommt man die Übersicht:

Automatiksteuergerät

Hier sieht man die Teilenummer des Automatiksteuergerätes (01P 927 733 AK) also das einzige Automatiksteuergerät ohne "CAN". Man sieht auch das ich das Steuergerät auf "0007" codiert habe (DSP mit schnellen Schaltwechseln). Um die Codierung zu änderd drückt man auf "Recode - 07" und bekommt dann das Codierfenster

Recode

Hier kann man einfach die Codierung editieren und Programieren (Do It!):

00000 - DSP 00007 - DSP mit schnellen Schaltvorgängen 00011 - Eco 00012 - Sport

Zurück im Übersichtsmenue des Automatiksteuergerätes

VCDS lite Auswahl

erlaubt die freie VCDS lite Version auch das Auslesen des Fehlerspeichers (Fault Codes - 02).

Fault Codes

Soweit ich das Testen konnte kann man auch Fehler löschen. Hier erscheint gern mal eine Fehlermeldung, Fehler werden aber gelöscht. Unter anderem sieht man hier auch die Softwareversion des Automatiksteuergerätes (4086)

Zurück in der Übersicht

VCDS lite Auswahl

hat man die Möglichkeit die Messwertblöcke auszulesen (Meas. Blocks - 08 ) was aber zunächst einen Fehler gibt

VCDS lite Fehlermeldung

aber trotzdem ein Auslesen der Messwertblöcke zulässt

Automatik Messwertblöcke

Um die Messwerblöcke auszulesen klickt man zuerst "go" und über "up" blättert man durch die Register. Hier hab ich mal die beiden wichtigsten aufgelistet 05 und 07.

05: Öltemperatur (AFT Temperature) 07: Wandlerüberbrückungskupplungs-Schlupf (Lock-Up clutch slip slipping)

man sieht auch die Fahrstufe des Getriebes (Selected gear)

R - Rückwärts 0 - Neutral 1H - 1 Fahrstufe hydraulisch 1M - 1 Fahstufe mechanisch (Wandlerüberbrückungskupplung geschlossen)

usw.

Eine Kontrolle des Kuplungsschlupf sollte man bei 3M oder 4M messen. Hier kann man auch testen ob z.B. beim TDI das Getriebe auf Neutral schaltet wenn man in Fahrprogramm "D" an der Ampel auf die Bremse tritt.

Gruß Frank