Ölablassschraube

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ölablassschraube (B.Rude)

bei meinem Bus lies sich die Ölablassschraube nicht mehr öffnen. Das große Gewinde und der relative kleine Schraubenkopf saßen bombenfest. Erst durch das aufschweißen einer großen Mutter konnte genug Kraft aufgebracht werden um die Schraube zu lösen.

Aufgeschweißte Mutter

Um von vornherein zu vermeiden das man den Kopf der Ölablassschraube vergnaddelt sollte man eine Nuß von einem Schlagschrauber nehmen.

Alternative zur Ölablassschraube bietet sich der sogenannte Bochumer Stopfen an.

BochumerStopfen.JPG
BochumerStopfenEingebaut.JPG

Der große Schraubenkopf ermöglicht ein einfaches Ausschrauben bzw. mit dem Ablassstück lässt sich das Altöl schnell und sauber ablassen.

Größen:

  • 4/6 Zylinder: M14 x 1,5
  • 5 Zylinder: M26 x 1,5


Gruß Frank