D3WZ Gluehkerze wechseln

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

D3WZ Zuheizer: F20 beheben, Glühkerze wechseln (B.Rude)

nun war es auch bei mir soweit. Nach und nach hatte ich ab und an Fehler 20 in der Moduluhr und seit ein paar Tagen permanent, der Zuheizer machte keinen Mucks mehr.

Fehleranzeige auf der Moduluhr

Also ab zum Boschdienst ... aber der wollte 80 Euro von mir haben. In der Bucht gab es dann eine 8V Glühkerze (Beru GH 001, 0 100 226 340) für 32 Euro.

Also Motorhaube auf und mal auf den Zuheizer geluschert.

Blick auf den Zuheizer

Von oben kann man die beiden Kreuzschlitzschrauben und die beiden Imbusschrauben sehen die man lösen muss um den Deckel des Zuheizers zu öffnen. Diese Schrauben sitzen nach 10 Jahren recht gut fest.

Zuerst einmal die Schrauben lösen um den Kühler nach vorne zu klappen.

Blick auf den Motorraum
Kühler vorgeklappt

Nun kommt man schon besser von oben an den Zuheizer. Wie erwartet war eine der beiden Kreuzschlitzschrauben so fest das ich sie aufbohren musste.

Hier ein Wekzeug mit dem es besser geht:

Kompakter Schrauber
Zuheizer Deckel
nahaufnahme mit aufgebohrter Schraube

Nun kann der Deckel abgenommen werden.

Gebläsemotor und Glühkerze

Neben dem Gebläsemotor kann man die Anschlüsse der Glühkerze sehen. Mit einer 7er Stecknus wird der elektrische Kontakt gelöst. Die Mutter und Unterlegscheibe vorsichtig rausnehmen.

Kabel gelöst

Und mit einem 13er Steckschlüssel die Glühkerze ausschrauben.

Glühkerze ausgebaut

Hier kann man mal die alte und neue Glühkerze sehen.

Glühkerzen

Nun die neue Glühkerze sanft einschrauben und nicht zu fest anziehen. Auf den oberen Kontakt hab ich etwas Kupferpaste gestrichen und auch die Deckelschrauben mit Kupferpaste bestrichen bevor ich sie eingeschraubt hab.

Qualmender Zuheizer

Nun "qualmt" er wieder, der Zuheizer und ich hoffe mal das die neue Glühkerze auch 10 Jahre hält wie die alte.

Keramische Glühkerze nachrüsten

Teilenummern der Glühkerzen

  • Beru-Alt =0 100226228
  • Beru-Neu = 0100226340
  • VW-Alt =7 D0 963 319
  • VW-Neu = 7M3 963 319 A
  • Keramische Glühkerze = 25 21 060 11 000
Keramische Glühkerze

Bei der keramischen Glühkerze sind die Kabel fest angeschlossen

Stecker zum Steuergerät

Da man eh an den Stecker zum Steuergerät muß kann man die Kabel zur alten Glühkerze gleich rausnehmen

Stecker zum Steuergerät im Detail

man kann den Stecker aufklappen und so die Crimpkontakte wechseln

Stecker aufgeklappt

Die keramische Glühkerze scheint heißer zu werden, der Zuheizer qualmt so gut wie gar nicht beim Starten.

Gruß Frank