Kombiinstrument nachloeten

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kombiinstrument nachlöten oder spinnende Tankanzeige, Temperaturanzeige (brezel3)

Kombiinstrument nachlöten oder was tun wenn die Tankanzeige bzw. Temperaturanzeige spinnt.

Früher oder später ereilt es jeden T4 Fahrer, zumindest die mit T4 früherer Baujahre. Die Tankanzeige und/oder Temperaturanzeige spinnt. Übeltäter sind zumeist ein oder mehrere kalte Lötstellen auf der Platine des Kombiinstruments. Gestern hatte ich das Vergnügen, diesen Mangel bei unserem Allstar zu beseitigen. Für jeden Nachahmer hier eine kurze Anleitung mit Bildern am Beispiel unseres T4 Multivan Allstar von 1993. Bei anderen Modellen/Baujahren kann es Abweichungen geben. Alles ohne Gewähr.

Lenkrad ausbauen (ja das muß sein)

Hierzu die Prallplatte entfernen und danach die vier Federn vom Boden aufsammeln ;-) Das Gegenstück der Prallplatte ist einfach gesteckt und muß auch entfernt werden. Dann mit 24er Nuß die Lenkradmutter lösen, das geht am besten wenn jemand anders das Lenkrad festhält. Lenkrad am besten in Geradeausstellung bringen bevor es abgezogen wird.

Ki 1.jpg

Lenksäulenverkleidung abbauen

Die drei Kreuzschrauben in der unteren Hälfte der Lensäulenverkleidung lösen und beide Verkleidungsteile abnehmen.

Ki 2.jpg

Lenkstockschalter abbauen

Die drei Schrauben von vorne lösen und Schalter entweder über die Lenksäule ziehen und nach unten baumeln lassen oder Kabel ab und zur Seite legen.

Ki 3.jpg

Ki 4.jpg

Blende vor Kombiinstrument entfernen

Die zwei Kreuzschrauben oben in der Blende vor dem Kombiinstrument lösen und Blende abnehmen.

Ki 5.jpg

Kombinstrument ausbauen

Die zwei Kreuzschrauben rechts und links neben dem Kombiinstrument lösen und selbiges etwas nach vorne kippen. Dann mit der Hand über dem Kombiinstrument nach hinten durchgreifen und die Tachowelle lösen. Dazu müssen zwei Haken an der Tachowelle zusammengedrückt werden, damit ist die Tachowelle am Kombiinstrument verriegelt. Wenn das geschafft ist, das Kombinstrument in Fahrtrichtung rechts zum Innenraum herauswinkeln. Hinten links ist der Steckerverbinder für die elektrischen Signale, an den man nun gut herankommt um ihn ebenfalls zu lösen. Geschafft, nun kann das Kombiinstrument herausgenommen werden.

Ki 6.jpg

Kombiinstrument zerlegen

Die zwei kleinen Kreuzschrauben rechts und links vorne lösen und das Vorderteile abnehmen.

Ki 7.jpg

Nun Drehzahlmesser und Tank/Temperaturanzeige einfach nach vorne abziehen, ist nur gesteckt, hat eine Weile gedauert, bis ich das begriffen hatte.

Ki 8.jpg

Nachlöten

Die "bösen" Lötstellen sind die des Steckverbinders, zu sehen oberhalb der Uhr, und die des Spannungsregler oben rechts in der Ecke.

Ki 9.jpg

Ki 10.jpg

Wer ein wenig löten kann, wird keine Probleme haben, die Löststellen sauber nachzulöten. Wer es nicht kann, einfach mal fragen, ob jemand in der Nähe wohnt, der es kann. Ist eigentlich nicht schwer, der Lötkolben sollte aber etwas Power haben um Lötstelle und Anschlußpin ordentlich heiß zu bekommen, sonst hat man gleich wieder eine "kalte" Lötstelle.

Alles wieder zusammenbauen

In umgekehrter Reihenfolge alles wieder zusammenbauen und fertig :-)

Ki 11.jpg