Subwoofer im California Exclusive

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kompakter Subwoofer im California Exclusive (B.Rude)

hier eine kleine Bauanleitung für einen recht kompakten Subwoofer der sicher auch in anderen T4 Varianten zu nutzen ist.

Im California Exclusive ist so jede Ecke als Nutzraum integriert und es hat schon eine Weile gedauert bis ich eine Ecke gefunden habe wo man einen Subwoofer einbauen kann, unter dem Gaskocher. Im California bietet sich ansonsten der Platz unterm Kühlschrank an.

In dieser Anleitung sind einige Evolutionen des Subwoofers zu sehen ... insgesamt habe ich 3 gebaut und bin nun mit dem Ergebnis soweit zufrieden.

Hier der Blick auf die erste Variante, der Kocher ist ausgebaut und man sieht das Boxengehäuse und die viel zu kleine Endstufe. Selbst ein sehr guter Subwoofer wird mit so einer Endstufe nur dröhnen, brummen aber nicht klingen.

Blick auf den ausgebauten Gaskocher

Nimmt man die Seitenverkleidung des Küchenblocks vorsichtig ab sieht man warum die erste Version so gebaut war, das Gasrohr zum Kocher braucht relative viel Platz. Hier kann man auch das Aluminiumprofiel sehen was ich eingebaut habe um die Holzplatte sicher zu befestigen. Die kleinen Blechwinkel die die orginal Verkleidung halten sind hier nicht zu gebrauchen.

erster Versuch mit orginal Gasanlage

Deshalb habe ich die Gasleitung gekürzt um so deutlich an Volumen für den Subwoofer zu kommen. Die Holzplatten sind relative dünn, ein Kompromiss zwischen Volumen und Festigkeit.

größeres Gehäuse mit umgebauter Gasanlage

Die sich ergebenden Außenmaße:

Maße

und ein Blick auf die Konstruktion mit dem Ausschnitt für die Endstufe

Blick auf das Gehäuse

Als Endstufe benutze ich eine Kennwood 8104D, eine Class D Monoendstufe die überhaubt nicht warm wird und die Einbaulage gut verträgt.

Der Einbau der gesamten Einheit ist schon recht fummelig geworden und ich muß die Aluschiene etwas Lösen und verdrehen um das nun auch schon etwas schwere paket zu montieren.

Hier ein Bild mit Endstufe und dem Clarion Lautsprecher

Prototyp montiert

Um das scherwe Gehäuse gut zu befestigen wurden die Blechwinkel durch eine Alu-Schiene ersetzt.

Alu-Schiene

Man sollte so um die 100 Buddelschiffe gebaut haben um den Sub dann so geschickt in die Küche zu heben das man alles eingebaut bekommt.

Montage des Subwoofers

Der Clarion wurde durch einen 10" Alpine ersetzt. Das ganze wurde nun auch in einem freundlichem matt Schwarz lackiert

Eingebaut

Der Fußraum unter der Küche bleibt erhalten.

Der Sub funktioniert pasabel ... wenn man ihn bis 60 Hz laufen läßt, auch ein paar weniger Hz tun ihm gut. Aus dem Lautsprecher und der Endstufe ließe sich mit einem Bassreflexgehäuse deutlich mehr zaubern ... aber dazu fehlt mir der Platz. Es sollte auch nichts in der Spüle liegen bzw. ein paar Schwämme unter der Glasscheibe stellen dann auch den Kocher ruhig. "Zirpt" die Glassplatte dann ist sie vermutlich nicht mehr fest und muß neu eingeklebt werden.

Gruß Frank