Umbau auf langen Vorderwagen

Aus T4Forums Doku
Wechseln zu:Navigation, Suche

Umbau auf langen Vorderwagen ab 96 (Kettenbeißer)

Servus!

Ich bau grad meinen Bus auf die lange Front um. Ist schon eine ziemlich zeitaufwendige Geschichte aber schön langsam sieht man die Konturen vom langen Vorderwagen. Auch die Angel Eyes leuchten schon :-)

Wird schon werden....


So und es geht los mit der Auflistung und den Bildern:

Motorhaube

Kotflügel

Befestigungspunkte

Die andere Seite ist logischerweise entsprechend spiegelverkehrt Der Gummi unten an den Kiemen zur Ansaugung ist mehr gegammelt als geklebt. Außerdem muss noch erwähnt werden, dass bei denen für LV Adapterbleche gebraucht werden an der oberen dreifachen Befestigungen. Die Bleche werden an die Stelle geschraubt, wo vorher der Kotflügel KV befestigt war und an die Bleche kommt dann der neue Kotflügel. Bei mir hat sich um den Kleber unten zu lösen der Draht gut geeignet, mit dem man sonst die Scheiben rausmacht.

Hier noch ein Bild für die Kunststoffteile die weiter unten erwähnt werden:

Befestigungspunkte

Info zum Kühler: Wenn man den alten Kühler weiter verwenden will, muss man eigentlich ringsrum den Kunststoff wegschneiden. Ich habe das mit einer Styroporschneide gemacht. Vielleicht kann ich noch ein Bild davon machen. Außerdem muss man unten eine Halterung bauen. Dazu habe ich zwei Blechteile des Frontträgers um 90 Grad nach innen gebogen und an die jeweils unteren Kunststoffarme geschraubt. Hält einwandfrei.


Kühlergrill

längerer Halter für LLK für LV Teile Nr. 701 145 842 D

die weiße Blende vorne unterm Grill

Stoßstange (Die vom KV ist zu kurz logischerweise)

Frontträger

2 "Winkel" für die Verschraubung der Scheinwerfer und zur Befestigung des Kühlers

Winkel

Um die Winkel unten zu Befestigen braucht man entweder vier M6 Einnietmuttern (Die Sechseckigen) oder man macht es einfach mit einer Mutter fest. WICHTIG! Das zuerst machen, bevor der Frontträger hinkommt.

Die Verstrebung oben wo das Haubenschloss einrastet und der LLK befestigt wird. hier ist auch der Kühler befestigt. Zwei Kunststoffteile, die seitlich an die Kotflügel kommen, wo dann die Stoßstange befestigt wird.

Winkel

Teilenummern: 7D0-854-510 7D0-854-509 Nicht zu vergessen gleich die blöden Kunststoffspreiznieten: N-038-550-1 (evtl auch ohne N)

Scheinwerfer und Blinker Hier noch als Zusatz: Wer wie ich gleich auf Angel Eyes umbaut, muss noch die automatische Leuchtweitenregulierung pimpen. Hier sind zur Verriegelung drei Nasen angebracht. Die breiteste der drei etwa um die Hälfte verkleinern, sonst kann man sie nicht im AE Scheinwerfer einbauen. Der Ausbau aus dem orig. erfolgt durch Verdrehen (Entriegeln) und danach anziehen mit einem kleinen Ruck. Beim Anziehen mit der anderen Hand den Reflektor gegenhalten.


Verlängerung für die Abschleppöse Hier die Teilenummern: 7D0807370B Für die Öse mit Verstärkungswinkel 7D0804689 für die Verschraubung mit der alten Öse 3 mal Schraube -010-252-4

Abschleppöse

Dann muss man die Lichtkabel verlängern und braucht den neuen vierpoligen Stecker statt dreipolig. Dazu am besten gleich Kabel kaufen, da gibt es ca. 30 cm lange mit diesem kleinen Schnappverschluss vorne drauf, der dann im Stecker einrastet. Wenn man hier 4 Stück kauft, kann man sie an der Hälfte durchzwicken und an die vorhandenen Kabel anlöten. Vorsicht beim Löten! Die Kabelbelegung ist von hinten her gesehen, ich hänge dazu noch ein Bild an Hier die Teilenummer der Kabel, die ich benutzt habe: 000979133E

Kabel

Zwei Plastikteile zur Befestigung der weißen Blende an den Kotflügeln Habe leider nur die Teilenummer von einem: 7D0854509

Kunstoffteil

Und hier noch ein Bild vom Zwischenstand:

Zwischenstand

Man braucht keinen neuen Kühler. Wie man den vorhandenen aber bearbeiten muss, schreibe ich noch.

Der neue Grill mit schwarzem TDI Emblem:

Grill

Zum Schluss noch ein paar Tipps, wenn man eh grad dabei ist:

- Eventuell Scheinwerfer auf Relais umbauen - Den Sensor vom Zuheizer für die Außentemperatur nach innen legen und an einen Schalter hängen - Gleich Kühlergrill ohne Emblem verbauen - Den ganzen Dreck hinter den Kotflügeln rausräumen

Und hier der Grund warum man sowas macht:

Vorher, Nachher